pdf Darstellungs-Problem im Firefox

pdf ist ein praktisches Format. Man kann damit sicher stellen, dass ein Dokument auf unterschiedlichen Plattformen gleich aussieht. Allerdings wird man beim Öffnen von pdf-Dateien im Firefox in neueren Versionen immer öfters vom Gegenteil überzeugt. Schuld daran ist nicht das pdf, sondern neue Standardeinstellungen im Firefox.

pdf wird gerne dann verwendet, wenn man ein Dokument für viele Benutzer zur Verfügung stellen möchte.  Es wird immer gleich dargestellt, egal ob Windows, Mac, Linux oder ein anderes Betriebssystem. Adobe Reader, das Programm das man dafür benötigt, wird kostenlos angeboten.

Neuerdings kann es aber passieren, dass man ein pdf im Internet öffnet und dieses im Firefox anders dargestellt wird als in anderen Browsern. Speichert man die Datei am eigenen Rechner und öffnet sie – schaut sie auch gut aus.

Schuld daran ist nicht das pdf an sich, sondern neue Standardeinstellungen im Firefox. Dadurch öffnet Firefox das pdf nicht im Adobe Reader sondern im “Adobe Acrobat Plugin”. Damit wird die Datei nicht mehr als pdf angezeigt, sondern Firefox erstellt daraus eine HTML-Datei, die wie ein pdf präsentiert wird. Dadurch kann es aber zu Darstellungsproblemen kommen.

Wie man diese Einstellungen kontrollieren bzw. ändern kann ist hier beschrieben:
Mozilla Support

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Web, HTML, CSS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archiv