Google Static Maps – genaues Positionieren eines Standortes

Google Static Maps sind deswegen so interessant, weil man auf einfache Weise den eigenen Standort in einer Karte anzeigen lassen kann.

Um den eigenen Standort zu präsentieren, muß man einen so genannten “Marker” setzen. Marker in Google Static Maps können in den Farben

  • red (rot)
  • black (schwarz)
  • brown (braun)
  • green (grün)
  • purple (violett)
  • yellow (gelb)
  • blue (blau)
  • gray (grau)
  • orange (orange)
  • red und (rot)
  • white (weiss)

definiert werden.

Wenn man für den Link den Static Map Wizard verwendet, kann man einfach seine Adresse eingeben. Falls die von Google ermittelte Position nicht stimmt, kann man die Koordinaten händisch nachbessern.

Für den Marker ist der Parameter “markers” zuständig. Zum Beispiel:

http://maps.google.com/staticmap?
markers=46.995614,15.208031,red
Neu für Version 2:

http://maps.google.com/maps/api/staticmap?

markers=color:blue|46.995614,15.208031

Die erste Zahl gibt die geografische Breite an, die Zweite die geografische Länge und der dritte Wert gibt die Farbe des Markers an, in diesem Fall blau.

Wie man auf die richtigen Koordinaten kommt? Entweder man hat ein Navigationsgerät, welches einem diese anzeigt, oder man verwendet ein Tool wie z.B. EarthTools oder mapcoordinates.net mit welchen Sie die Koordination des gewünschten Punktes ausgelesen werden können. Jetzt muß man nur noch wissen, wo genau der Marker gesetzt werden soll!

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Web, HTML, CSS

Hinterlasse eine Antwort

Archiv